Es gibt enorm viele Schlüsselwörter im Marketing, und gefühlt jeden Monat kommen sieben neue. Auf dieser Seite gibt es eine Erklärung zu ein paar ausgewählten Begriffen, die wir täglich verwenden. Dabei zeigen wir auf, dass sich auf für Sie das Digitalisieren lohnt. Die Begriffe sind eine kleine Auswahl, und sollen zeigen, dass ein automatisiertes Marketing viele Vorteile bringt. Gerne helfen wir Ihnen, das alles einzurichten. Das fängt an bei der Verbesserung der Website, der Anbindung von Chatbots, der Einrichtung von Revenue Trackings. Insgesamt sind wir einfach dabei, wenns um Digitalmarketing geht. Aber lesen Sie zuerst selbst, was wir darunter verstehen.

Performance Marketing

Performance ist nicht schwer zu übersetzen: „Leistung“. Und genau darum geht es im Performance-Marketing. Das Ziel ist es, eine Reaktion – bestenfalls eine Transaktion – von der Zielgruppe zu provozieren. So sind nämlich die Marketing-Aktionen sehr genau messbar. Das können Klickraten bei einer E-Mail-Kampagne sein, Websiteaufrufe oder die Verweildauer von durchschnittlichen YouTube-Zuschauern.

Im Video sehen wir eine ähnlich Performance. Digital, elektrisch, modern, innovativ. Gegen eingefleischt, traditionell, an-alten-Werten-hängend (Sorry, Mercedes).

Inbound Marketing

Inbound, Revenue, Performance Marketing

Inbound-Marketing ist wahrscheinlich genau das, was Ihnen gerade passiert ist. Sie sind zu uns gekommen, um etwas zu erfahren. Anstatt dass wir einen Nachricht an Sie gesendet haben, wie es beim Radio passiert oder beim Fernsehen oder in ihrem Briefkasten, haben wir Inhalt geschaffen, der für Sie interessant ist. Auch erlaubt im Inbound-Marketing sind E-Mail-Newsletter, die beim Inhalt nicht auf Werbung, sondern auf Information setzen. Jetzt wäre es natürlich fantastisch, wenn wir Ihnen bei genau den Ideen zu Hilfe kommen könnten und Sie dabei unterstützen. Sie wissen nämlich: bei SR Media hats funktioniert.

WIE WIR WEBLÖSUNGEN MACHEN

Revenue Marketing

Beim Revenue Marketing geht es konkret darum, dass am Schluss von einem Marketingeinsatz ein Geschäft entsteht, bei dem auch wirklich Geld fliesst. Es folgt dem Grundsatz:”Ich investiere nur in das Marketing, welches mit in der Vergangenheit Geschäfte geliefert hat”. Der Nachteil ist dabei, dass es beim Marketing oft mehrere Kontaktpunkte gibt, bevor es zu einem Kauf kommt. Nicht alle diese Kontakte sind immer nachvollziehbar. Nehmen wir das Beispiel einer Plakatkampagne an einem Hauptbahnhof und einer Google Suchmaschinen-Werbung bei einem ähnlichen Begriff. Was, wenn der Käufer das Plakat gesehen hat, sich dann auf Google darüber informierte, dann hat die Google-Werbung gegriffen und der Käufer hat zugeschlagen. Wir können jetzt nur noch in Google investieren, weil wir nicht sicher wissen, ob der Nutzer das Plakat wirklich gesehen hat.

Den ersten Teil des Videos finden wir toll. Den zweiten, wo es um die Software geht, können wir nicht kommentieren, weil wir “Drift” nicht kennen. Wir empfehlen deshalb nur die ersten 40 Sekunden zu schauen. Die sind ziemlich überzeugend.

Outbound Marketing

Outbound-Marketing ist eigentlich ziemlich langweilig. Das ist eines dieser Wörter, welches die gleiche Bedeutung hat wie etwas ganz normales – vor 20 Jahren. Und zwar Werbung. Outbound heisst nichts anderes, als klassiche Werbung zu schalten. Das fängt bei einer Kaltaquise am Telefon an, kann aber auch ein E-Mail mit den neusten Produkten sein, oder Plakate an einem Bahnhof, Radiowerbung und so weiter. Interessanterweise ist Outbound-Werbung, auch wenn es “alt” ist, immer noch äusserst attraktiv. Gerade bei Produkten für den Endverbraucher können sie den Erfolg ausmachen. Mit “Outbound-Marketing” als neue Hülle deckt sie auch alle Digitalmassnahmen ab und kommt frisch daher.

Im Video sehen wir Telefonmarketing. Das können wir nicht. Sonst wären wir wohl im Gefängnis. Wie der Wolf Of Wallstreet.

Digitalmarketing

Digitalmarketing

Digitalmarketing ist alles, was wir können, zusammengefasst. Vom Chatbot bis zum Outbound-Marketing. Wir helfen, alles zu integrieren und automatisieren. Nicht wissenschaftlich, sondern praktisch. Damit Sie am Schluss den Vorteil spüren. Ihre Interaktionen gehen nach oben (Performance), Ihre Kaufabschlüsse werden besser (Revenue).

WIE WIR DIGITALMARKETING MACHEN